Donnerstag, 26. April 2012

Nicht vergessen...

...in 24 Stunden rollt die Critical Mass durch Koblenz!
Kommt alle, bringt Familie, Freunde und Bekannte mit und lasst uns gemütlich durch Koblenz radeln und den Autofahrern zeigen wem die Straße gehört. Wenn ihr keine Freunde und Bekannte habt, kommt trotzdem, bei der Critical Mass lernt man immer neue, nette Leute kennen.
WIR sind der Verkehr!

Freitag, 20. April 2012

noch 7 Tage

Falls der ein oder andere es vergessen haben sollte....nur noch 7 Tage bis zum Critical Mass Ride im April.
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, d.h. Flyer und Aufkleber sind fast vollständig verteilt, Pressemitteilungen sind raus und auch sonst wurde von unserer Seite aus alles erdenkliche getan um das Projekt publik zu machen.
Jetzt liegt es an euch...erzählt all euren Freunden, Verwandten, Bekannten davon, klebt Aufkleber und postet den Flyer in allen erdenklichen Foren und Social Networks. Vergesst nicht, die Critical Mass funktioniert nur wenn ihr alle mitmacht.
Der Wetterbericht für Freitag sieht vielversprechend aus und wenn genug Teilnehmer vor Ort sind, dann werden wir uns die Straßen in Koblenz zurück erobern!
Burn fat, not Oil!

Samstag, 14. April 2012

T-Shirts

Hier kommt ein kleiner Review zu dem bestellten Critical Mass T-Shirt.
Vor 2 Tagen kam das Shirt ordentlich verpackt bei mir an. Ich war sehr überrascht wie knallig der Aufdruck ist. Er springt einem richtig ins Auge (kommt leider auf dem Foto nicht richtig rüber). Also gleich mal ab damit in die Waschmaschine um zu schauen wie sich der Druck beim Waschen verhält. Auch hier bin ich positiv überrascht, der Druck scheint echt von guter Qualität zu sein denn ich kann keine Veränderung feststellen.Einziger Nachteil...die Shirts fallen größer aus als gedacht. Habe M bestellt und es ist mir zu groß, die Größe entspricht wohl doch eher L. Das solltet ihr bedenken falls ihr vorhabt euch ein T-Shirt zu bestellen. Meins würde ich falls jemand Interesse hat für 15 Euro abgeben (ungetragen / nur 1x gewaschen). Einfach ne Mail an criticalmasskoblenz@gmx.de schicken.
Bestellt habe ich das Shirt übrigens bei www.shirtlabor.de. Dort könnt ihr euch nicht nur T-Shirts sondern auch Pullis, Jacken, Mützen, Taschen, usw. bedrucken lassen. Das ganze funktioniert recht einfach...Motiv wählen, Vektorgrafik hochladen, auf dem Shirt platzieren und bestellen...das wars. Ein paar Tage später kommt das Ganze dann per Post zu euch nach hause. Shirtlabor hat auch Klimaneutral produzierte Kleidungsstücke im Programm!
Die Vektorgrafiken könnt ihr bei mir bekommen. Einfach ne Mail an www.criticalmasskoblenz@gmx.de . In den Betreff einfach Vektorgrafik und die gewünschte Farbe scchreiben, dann weiß ich Bescheid. Als Farben zur Auswahl gibt es momentan blau, cyan, giftgrün, gelb, magenta, rot und schwarz. Falls jemand noch einen dringenden Farbwunsch hat, dann einfach schreiben und ich schaue was sich machen lässt.
Das wars soweit von mir...bin mal gespannt wieviele in Zukunft mit CMK T-Shirts unterwegs sind. :)
Achja, hier nochmal ein Foto von dem Shirt...

Dienstag, 10. April 2012

Weiter gehts!

Flyer und Aufkleber liegen zum verteilen bereit und werden in den nächsten Tagen unters Volk gebracht!

Mittwoch, 4. April 2012

Flyer Sommer 2012

Soeben bin ich mit dem Flyer fertig geworden. Jetzt gehts die Tage ans kopieren, ausschneiden und verteilen.
Hoffe er gefällt!? Hab diesmal versucht noch ein bißchen mehr Infos drauf zu packen.

Dienstag, 3. April 2012

Erste Schritte....

Nachdem ich mir für die nächsten Tage vorgenommen habe einen großen Teil meiner freien Zeit in das Projekt  Critical Mass zu investieren, war ich heute morgen schon fleißig.
Ich habe das CMK-Logo Vektorisiert. Somit kann dies jetzt verlustfrei vergrößert und verkleinert werden. Manche werden sich jetzt sicher fragen: "Wozu?". In erster Linie hab ich eine Vektorgrafik erstellt damit die Möglichkeit besteht T-Shirts drucken zu lassen. Diverse onlineshops bieten die Möglichkeit sich T-Shirts selbst zu gestalten und bedrucken zu lassen. Dies geht zum Teil auch mit Pixelgrafiken, die Qualität lässt dabei aber zu wünschen übrig. Mit der Vektorgrafik hat man den Vorteil das Motiv nach Belieben auf dem Shirt/Pulli/Jacke/etc. anzubringen und falls notwendig (verlustfrei) entsprechend zu vergrößern oder zu verkleinern. Ich habe mir eben mal bei solch einem Internetshop ein Shirt anfertigen lassen. Wenn es die Tage geliefert wird, werde ich berichten wie die Qualität ist. Die Vektorgrafiken werde ich dann irgendwo im Netz zu download bereitstellen oder evtl auf Anfrage per Mail versenden. Mal scheuen was da die beste Lösung ist. Zumindest kann sich dann jeder der Interesse hat ein Critical Mass T-shirt anfertigen.
Wem der Aufwand mit dem Internetshop zu hoch ist, der kann das ganze natürlich auch in einem der Koblenzer Copyshops machen lassen. Ich denke die meisten dürften über einen Vektorbasierten Plotter verfügen.
Als Farben fürs Logo hab ich mal an weiß, schwarz, rot, grün, und blau gedacht. Somit sollte für jede T-shirt Frabe was passendes dabei sein. Falls ich eine Farbe vergessen haben sollte oder jemand einen ganz speziellen Wunsch hat, schreibt mir bitte ne Mail. Die Frauen unter uns wird es freuen, dass die meisten Shops auch Girlies im Programm haben und somit nicht auf ein schlbberiges Männershirt zurückgegriffen werden muss (Glitzerdruck ist teilweiße auch möglich).
Wenn ich die Tage die anderen Dinge (Flyer anfertigen, drucken, ausschneiden, verteilen, Facebookseite überarbeiten, usw.) bewältigt habe, dann mach ich mir auch mal ein paar Gedanken über alternative Motive. Ihr dürft mir aber gerne auch eure Ideen zukommen lassen!!!
Das war´s fürs erste...weitere News folgen in Kürze.

Montag, 2. April 2012

Mal ein paar Gedanken...

Nachdem ich die letzten paar Male aus gesundheitlichen und zeitlichen Gründen leider nicht an der Critical Mass teilnehmen konnte, hatte es letzten Freitag endlich mal wieder gepasst. Ich konnte mich mit eigenen Augen vom aktuellen Treiben überzeugen. Dabei sind mir einige Sachen aufgefallen. Zum einen ist die Teilnehmerzahl ausreichend aber immer noch recht gering, obwohl die Critical Mass in Koblenz jetzt schon seit einem Jahr stattfindet. Zum anderen wissen manche Teilnehmer/innen wohl nicht so genau, welche Sonderrechte man als Verband hat, denn es kommt immernoch des öfteren vor, dass der Verband an einer roten Ampel ausseinander gerissen wird. Das soll jetzt keiner in den falschen Hals bekommen. Es zeigt mir nur, dass man die Regeln unter den Teilnehmern nochmal stärker public machen muss und dass die Rücksicht auf die langsameren Teilnehmer noch zu wünschen übrig lässt. Da lasse ich mir bis zur nächsten Critical Mass noch was zu einfallen. Was den erstgenannten Punkt angeht...ich habe jetzt wieder mehr Zeit um mich dem Projekt zu widmen. Das heisst ich werde in den nächsten Tagen Flyer anfertigen und diese in den nächsten Wochen  verteilen. Zudem habe ich vor, eine Pressemitteilung an die regionalen Zeitungen zu schicken.
Falls noch jemand eine Idee hat wie man eine größere Teilnehmerzahl generieren kann, dann sagt mir bitte Bescheid. Bin für jede Idee dankbar, denn je mehr Teilnehmer umso größer ist die Aufmerksamkeit die uns zuteil wird und umso größer auch der Spaß!