Samstag, 28. Januar 2017

Bikes vs Cars - Film und Diskussion

Unser Verkehrssystem gerät an seine Grenzen. Weltweit ersticken Städte am Autoverkehr. Immer mehr Menschen steigen aufs Fahrrad um. Pedelecs und eBikes machen das Fahrrad attraktiv für den Alltagsverkehr. Die Forderung nach besseren Bedingungen für Radfahrer wird immer lauter. Dem gegenüber verteidigen andere die konventionelle, autofreundliche Verkehrsplanung. In manchen Städten tobt bereits der Kampf um die Straße.



Warum Spritschlucker, die einen erheblichen Anteil am klimaschädlichen CO2-Ausstoß ausmachen, bei der Verkehrsplanung nach wie vor bevorteilt werden, ist für viele Menschen nicht mehr nachvollziehbar. 80 % der Deutschen wollen eine Stärkung von Fuß- und Radverkehr und den Ausbau von Carsharing-Angeboten und des öffentlichen Nahverkehrs. Bequem von A nach B – das geht in der Stadt mit einer guten Vernetzung der unterschiedlichen Verkehrsträger.

Der Film "Bikes vs. Cars", der zu Beginn der Veranstaltung gezeigt wird, thematisiert den Kampf um Straßen und Wege in Metropolen wie Sao Paolo, Toronto, Kopenhagen, Berlin.
Im Anschluss diskutieren der bahn- und fahrradpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Matthias Gastel und die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Verkehrsausschuss Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
am Mittwoch, den 8. Februar 2017,
um 19.00 Uhr
im Odeon Apollo Kino, Löhrstraße 88, 56068 Koblenz.
Der Eintritt ist frei.



Kommentare:

  1. Wer kann sollte im Sommer aufs Fahrrad tauschen. Viele fahren Auto nur aus Faulheit. Da kann man sogar abnehmen!

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns regnet es nur. Hoffentlich kommt der Sommer bald...

    AntwortenLöschen